Montag, 22 März 2021 12:30

Facebook: Erste Details zur Newsletter-Plattform

geschrieben von
Facebook: Erste Details zur Newsletter-Plattform © sitthiphong / Shutterstock.com

Vor rund einem Monat hat Facebook angekündigt, eine eigene Newsletter-Plattform zu starten. Damit will das Unternehmen unabhängigen Autoren helfen, genauer gesagt: den Aufbau von Online-Unternehmen erleichtern und ihnen zu mehr Reichweite und in weiterer Folge zu mehr Umsatz verhelfen. In den kommenden Monaten soll die Plattform in den USA eingeführt werden. Gestartet wird mit einer Partnerschaft mit einer kleinen Gruppe unabhängiger Autoren. Nun hat Facebook Media in einer schriftlichen Stellungnahme erste Details verraten, die wir dir natürlich nicht vorenthalten wollen.

Die neue Plattform wird laut Angaben zahlreiche Unterstützungsmaßnahmen bieten, darunter diese sieben zentralen Hilfestellungen:

1. Ein kostenloses Self-Publishing-Tool mit Styling-Optionen zum Erstellen einzelner Websites und eines E-Mail-Newsletters.

2. Eine Integration mit Facebook-Seiten, wodurch man in verschiedenen Multimedia-Formaten – einschließlich Fotos, Live-Videos und Geschichten – veröffentlichen kann.

3. Die Möglichkeit, Facebook-Gruppen zu erstellen und die eigene Community zu pflegen.

4. Funktionen, die der Zielgruppe dabei helfen, neue Inhalte und Autoren leicht zu entdecken und gleichzeitig die Autoren unterstützen, direkte Beziehungen zu ihrer Community aufbauen zu können.

5. Einblicke für Autoren in die Content Performance.

6. Monetarisierungs-Tools zum Aufbau erfolgreicher einzelner Websites und Unternehmen, beginnend mit Abonnements.

7. Accelerator Services, mit denen Autoren zusammenkommen und Best Practices erlernen können.

Facebook will mit dieser Initiative insbesondere unabhängige lokale Journalisten fördern. Seit 2018 habe das Unternehmen 600 Millionen US-Dollar investiert, um den Journalismus zu unterstützen. In den kommenden drei Jahren soll nochmal 1 Milliarde US-Dollar in Journalismus-Projekte fließen.

Gelesen 149 mal