Montag, 13 Juni 2022 08:37

SEO statt SOS: Leitfaden für SEO-Texte 2022

Der beste Weg Menschen auf Ihre Website oder Landing Page zu lenken? Erstellen Sie großartige Inhalte! Ob Sie einen Blog schreiben oder eine Infografik erstellen, der Inhalt sollte relevant und aufmerksamkeitsstark sein. Denn in diesem inhaltsübersättigten, digitalen Zeitalter stehen Ihre Inhalte vor einem enormen Wettbewerb - hier kommt die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ins Spiel.
Warum ist SEO wichtig? Weil es eine Reihe von Techniken verwendet, um die Sichtbarkeit Ihrer Inhalte und Webseiten zu erhöhen, die auf eine bestimmte Zielgruppe ausgerichtet sind. Die Verwendung von SEO stellt sicher, dass Ihre Inhalte relevant und auffindbar sind, indem Sie Keyword-Recherche und -Optimierung durchführen, Meta-Tags schreiben, Überschriften optimieren, einschließlich interner Links und hochwertige Backlinks anziehen. Content-Marketing und SEO müssen zusammenarbeiten, um Traffic und Engagement zu steigern. Das Ziel ist es, Ihre Inhalte den richtigen Leuten vorzustellen und oft hängt es davon ab, wo sie als Ergebnis einer Online-Suche positioniert sind. In diesem Blog führen wir Sie in das SEO-Texten ein und enthüllen einfache Tipps, die Ihnen helfen werden, SEO-optimierte Texte zu schreiben, um Traffic und Leads zu steigern.

Was sind SEO-Texte?

SEO-Texte sind Texte, die mittels passenden Keywords und Inhalten optimiert werden und Ihnen zu einem besseren Ranking in Suchmaschinen verhelfen. Die optimierten Texte signalisieren nicht nur den Suchmaschinen, sondern auch den Usern, dass Ihre Inhalte relevant und von hoher Qualität sind.
Wenn wir über Inhalte sprechen, kann das alles sein, was online existiert und von dem Sie möchten, dass Ihr Publikum es findet, etwa Blogeinträge, Startseiten, Produktseiten, Reiseführer oder eBooks, Infografiken, Videos, Glossare - um nur einige zu nennen. 
Neben der Keyword-Recherche und -Optimierung ist es wichtig die Inhalte zu organisieren. Das bedeutet, dass Ihre Inhalte auf Ihrer Website in einer logischen Reihenfolge angeordnet und für Besucher leicht zu finden sein sollten. Erstellen Sie einen passenden Plan für die Inhalte mit passende Links sowie eine Sitemap, um die Suchmaschinenoptimierung zu unterstützen und Ihre Inhalte auffindbar zu machen. 
Unser Tipp: teilen, teilen, teilen! Es hat keinen Sinn großartige Inhalte zu erstellen, wenn Sie sie nicht teilen! Überlegen Sie sich, für welche sozialen Netzwerken Ihre Inhalte relevant wären und veröffentlichen Sie diese dann in den passenden Formaten. Eine gute Möglichkeit den Content zu vermarkten ist zudem die Verlinkung relevanter Inhalte in E-Mails und Mitarbeiter sowie Markenbefürwörter als Sprachrohr Ihrer Marke einzusetzen. Je breiter Sie Ihre Inhalte teilen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie die Reichweite erhöhen und Backlinks fördern. Wenn Ihr Inhalt nicht auf der ersten SERP (Search Engine Results Page) landet, wird die Klickrate (CTR) auf weniger als ein Prozent einbrechen.

SEO-Texten leicht gemacht!

Bei der SEO-Praxis geht es um die Sichtbarkeit Ihrer Inhalte. Bei der Erstellung sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Inhalte auf Ihr spezifisches und einzigartiges Publikum zugeschnitten sind. Es ist ratsam, sich über Content- und SEO-Marketing-Trends auf dem Laufenden zu halten, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein und alle Möglichkeiten zu erkennen. Wir führen Sie nun durch neun wichtige Tipps, die Ihnen beim Schreiben mit Blick auf SEO helfen.

1. Verstehen Sie den KPI

Bei gutem SEO-Texten geht es nicht nur darum, ein paar Keywords aufzunehmen und dabei zu bleiben. Hier spielen Ihre Content-Marketing-KPIs eine Rolle, um das Ziel jedes Inhalts zu bestimmen. Sie sollten auch Inhalte in Ihrem Marketing-Mix haben, die die Menschen durch den Marketing-Trichter führen - von der Awareness bis zur Conversion. Beispielsweise umfasst der obere Inhalt des Trichters zur Steigerung der Aufmerksamkeit Blog-Posts, E-Books und Infografiken während der untere Inhalt des Trichters zur Förderung von Conversions Demos, Testimonials oder Webinare dient.

2. Erstellen Sie eine Struktur basierend auf einer Strategie

Ein wichtiger Teil Ihrer Gesamtstrategie ist die Erstellung einer effektiven Content-Marketing-Strategie. Ohne diese wird es schwierig sein Inhalte zu erstellen, die Interessenten durch den Verkaufstrichter führen. Es gibt mehrere Ansätze eine Strategie zu entwickeln. Das „Hub-and-Spoke-Modell“ (auch als „Säulen- und Cluster-Modell“ bekannt) bietet sich für SEO besonders an. Bei diesem Ansatz werden Inhalte rund um ein breites Thema, ein Hub-Piece, erstellt und durch weitere Inhalte ergänzt, die darauf verlinken und mehr ins Detail gehen. Nehmen wir zum Beispiel das SEO-Texten. Ein zentrales Stück wäre "Was ist SEO-Texten?" und ein Beitrag zum Verlinken bzw. Unterstützen wäre „ SEO für Blogger: Wie Sie Ihre Artikel optimieren“. Dieser Ansatz wird Ihnen nicht nur dabei helfen, viele Inhalte zu einem bestimmten Thema zu erstellen (und Fachwissen zu zeigen), sondern auch dazu beitragen, die Keyword-Rankings zu verbessern, den Traffic zu steigern und KPIs wie Leads und Verkäufe zu steigern.

3. Finden Sie SEO-Keywords mithilfe von Keyword-Recherche-Tools

Ein entscheidendes Element des SEO-Textens sind Keywords. Es gibt fünf wesentliche Schritte zur Keyword-Recherche :

  1. Definieren
  2. Brainstorming
  3. Filter
  4. Prüfen
  5. Priorisieren

Sobald Sie eine Zielliste haben, können Sie Recherche-Tools verwenden, um Keywords zu ordnen und zu untersuchen. Es gibt kostenlose Tools wie AlsoAsked, AnswerThePublic oder den Google Keyword-Planer. Kostenpflichtige Tools wie Semrush und AHREFS sind sehr nützlich und geben Ihnen einen vollständigen Überblick über das Keyword-Volumen, Wettbewerbseinblicke usw.

4. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kopfzeilen in Ordnung sind

Blogs sind ein wichtiger Bestandteil der Content-Marketing-Strategie eines Unternehmens. Sie ermöglichen es Ihnen, Menschen durch relevante und ansprechende Inhalte anzuziehen und die Verweildauer zu erhöhen und das Durchklicken zu fördern. Die User von heute sind jedoch digital versiert und wollen Informationen schnell erhalten, weshalb Blog-Header so wichtig sind. Wenn Menschen längere Inhalte lesen, neigen sie dazu zu scannen oder zu überfliegen. Um Ihrem Blog einen "Fluss" zu verleihen, die Zugänglichkeit zu verbessern und hervorzuheben, worum es in den einzelnen Abschnitten geht, sollten Sie durchgehend Überschriften verwenden. H1s sollten die wichtigsten sein, gefolgt von H2s und H3s.

5. Schreiben Sie im Tonfall, der zu Ihrer Branche passt

Jede Branche ist anders und der Ton, der für die eine funktionieren, funktionieren nicht unbedingt für die andere. Beispielsweise kann eine Kosmetikmarke für Verbraucher Bilder verwenden und einen optimistischen und freundlichen Ton annehmen, während ein B2B-Softwareanbieter möglicherweise einen formelleren und sachlicheren Ansatz wählen muss. Möglicherweise wissen Sie bereits, welcher Ton bei Ihren Interessenten und Kunden funktioniert. Wenn nicht, ist es entscheidend, Ihren „idealen“ Kunden zu verstehen und Käuferpersönlichkeiten für Ihr Zielgruppensegment erstellen.

6. Fügen Sie relevante interne und externe Links hinzu

Links sind der beste Weg, um Website-Besucher zu anderen relevanten Inhalten zu führen. Um das Beste aus Ihren Inhalten herauszuholen, fügen Sie interne Links hinzu, die die Leute zu interessanten Inhalten führen – denken Sie an das „Hub-and-Spoke-Modell“. Externe Links oder Backlinks sind ein wichtiger Bestandteil der SEO, da sie auf Ihre Inhalte von Websites Dritter verweisen. Je mehr externe Websites auf Ihre Inhalte verlinken, desto besser, da dies die Suchrankings verbessert und den Wert Ihrer Inhalte zeigt. Wenn Sie Links von Drittanbietern als Teil Ihrer Strategie haben, stellen Sie sicher, dass Sie sich auf Backlinks von hoher Qualität konzentrieren und nicht auf viele minderwertige, die wenig Einfluss auf Ihre SEO haben.

7. Passen Sie Ihr Schreiben basierend auf der Plattform und dem Output an

Jeder Content-Vermarkter wird Ihnen sagen, dass jede Plattform ihre eigenen Inhalte benötigt. Das bedeutet, dass die Art und Weise, wie Sie für einen Blog schreiben, nicht für einen Social-Media-Beitrag oder eine Zielseite funktioniert. Jeder Inhaltstyp und jede Plattform erfordert einen eigenen Ansatz und Stil. Wenn Sie einen Blog schreiben, nehmen Sie Leute mit auf eine Reise und erschaffen eine Geschichte. Wohingegen eine Google-Anzeige alle relevanten Keywords treffen und überzeugend sein muss, um einen Klick innerhalb von Sekunden zu fördern.

8. Schreiben Sie überzeugende CTAs

Wenn Sie viel in die Erstellung eines Inhalts investiert haben, sollte ein passender CTA die Geschichte abrunden. Das Ziel eines CTAs ist es, einen Leser oder Besucher in einen Lead zu verwandeln, der gepflegt werden kann. Es gibt mehrere Arten von CTAs, die Sie verwenden können, etwa "Anmelden", "Abonnieren" oder "Mehr erfahren". 

9. Immer optimieren!

Sie denken vielleicht, dass Ihre Arbeit erledigt ist, sobald Sie auf „Veröffentlichen“ geklickt haben. Leider ist das nicht sehr oft der Fall. Es gibt immer Raum für Verbesserungen, selbst für Ihre leistungsstärksten Blogs oder Zielseiten. Informationen können alt werden, insbesondere wenn Sie Statistiken verwenden oder Berichte von Drittanbietern einbeziehen. Auch Schlüsselwörter kommen aus der Mode, sodass diejenigen, die Sie vor sechs Monaten für eine Kampagne identifiziert haben, jetzt möglicherweise überhaupt nicht mehr gesucht werden. Sie müssen Ihre Inhalte also immer optimieren. Der beste Weg dies zu tun, besteht darin, eine Prüfung Ihrer On-Site-SEO durchzuführen,  vor allem für wichtige Seiten, die Leads oder Einnahmen generieren. Sie sollten auch die Leistung von Inhalten im Auge behalten und versuchen herauszufinden, warum ein Rückgang bei Aufrufen oder Leads geschieht.

Nachdem Sie die wichtigsten Taktiken nun kennen, wünschen wir Ihnen viel Erfolg! Sollten Sie Hilfe beim Erstellen von SEO-Texten benötigen finden Sie uns hier!

Gelesen 55 mal

Du kannst es nicht mehr
erwarten, uns kennenzulernen?

Image

PUR. ABSOLUT. KREATIV.
Deine Agentur für
deinen Erfolg.

© 2021 | FACTORY punkt Werbeagentur

Agentur

Peintner Straße 10,
4060 Leonding

Folge uns auf
Facebook / Instagram / LinkedIn

Image