Dienstag, 20 Juli 2021 11:55

Wie heimische Unternehmen von Amazon profitieren

Wie heimische Unternehmen von Amazon profitieren © Daria Nipot / Shutterstock.com

Online-Shopping wurde durch die Corona-Pandemie noch mehr befeuert; der größte Abstauber bei der ganzen Geschichte: klar, Amazon. Doch auch viele österreichische Unternehmen profitieren vom Online-Boom beziehungsweise von der Partnerschaft mit dem Online-Riesen. 2020 haben erstmals mehr als 2.000 heimische KMUs Amazon als Online-Vertriebskanal genutzt, wodurch mehr als 10.000 zusätzliche lokale Arbeitsplätze geschaffen wurden.

210706 KMU AT 4 Grafiken No1 2k1k 1

Quelle: Amazon KMU Report

Laut aktuellem Amazon KMU Report, haben kleine und mittlere Unternehmen aus Österreich vergangenes Jahr insgesamt mehr als 15 Millionen Produkte über den Amazon Marketplace verkauft. Das sind um 3 Millionen Produkte beziehungsweise um ein Viertel mehr als noch im Jahr davor. So wurden 2020 mehr als 30 Produkte pro Minute von österreichischen KMUs über Amazon abgesetzt.

210706 KMU AT 4 Grafiken No3 15Mio 1

Quelle: Amazon KMU Report

Im Durchschnitt haben diese österreichischen KMUs damit mehr als 250.000 Euro Umsatz erzielt – 60.000 mehr als im Vorjahr. 25 KMUs knackten sogar zum ersten Mal die 1-Million-Euro-Umsatzmarke. Verkauft wurde vorrangig ins Ausland: 85 Prozent des Umsatzes wurden durch Exporte erwirtschaftet. Die Top-5-Produktkategorien, in denen österreichische KMUs über Amazon verkaufen, sind Heimbedarf, Spielzeug, Sportartikel, Gesundheit & Körperpflege sowie Kosmetik.

210701 KMU AT 4 Grafiken No2 250k

Quelle: Amazon KMU Report

Gelesen 153 mal